Aktuelle Stellenangebote.


MBH bietet viele Möglichkeiten, ob in der Produktion oder im kaufmännischen Bereich. Hier finden Sie unsere aktuellen Stellenangebote und Ausbildungsplätze. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Jobs

Zerspaner (m/w/d)

Du solltest Werkstücke durch spanende Bearbeitungsverfahren wie Drehen oder Fräsen, meist auf CNC-gesteuerten Dreh- oder Fräsmaschinen, bearbeiten können. In unserem Unternehmen werden Werkstücke aus unterschiedlichsten Stahl- oder Gusssorten hergestellt. Auftretende Maßabweichungen im Spanprozess solltest Du selbständig durch Änderungen der Werkzeugparameter beheben können. Nach dem Bearbeitungsprozess werden die Einzeldreh- oder Frästeile oftmals zu Baugruppen montiert. Wir fertigen u.a. Radsatzlagergehäuse, Achslager-Komponenten, Mittelflanschpuffer und Gehäuseringe.

Du bringst unter anderem folgende Voraussetzungen mit:

  • abgeschlossene Ausbildung als Zerspaner (m/w/d) oder ähnliche Qualifikation
  • arbeiten im Schichtsystem
  • Kenntnisse im Zeichnung lesen
  • Kenntnisse CNC-Steuerung (Siemens 840D und Fanuc)
  • Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • Sorgfalt und Aufmerksamkeit
  • gutes technisches Verständnis, und räumliches Vorstellungsvermögen sowie Interesse mit moderner Technik zu arbeiten 
Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d)

Als Maschinen- und Anlagenführer überwachst Du den Fertigungsprozess im Dreh- und oder Fräsbereich. Du achtest auf die Maßhaltigkeit während des Fertigungsprozesses. Auftretende Abweichungen solltest Du selbständig durch Änderungen der Werkzeugparameter beheben können. In unserem Unternehmen fertigen wir u.a. Radsatzlagergehäuse, Achslager-Komponenten, Mittelflanschpuffer und Gehäuseringe.

Du bringst unter anderem folgende Voraussetzungen mit:

  • abgeschlossene Ausbildung als MAF (m/w/d) oder ähnliche Qualifikation
  • arbeiten im Schichtsystem
  • Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • Sorgfalt und Aufmerksamkeit
  • gutes technisches Verständnis sowie Interesse mit moderner Technik zu arbeiten
  • Ordnung und Sauberkeit sind für Dich selbstverständlich
Schweißer (m/w/d)

Wir schweißen in unserem Unternehmen Baugruppen. Als Schweißer führst Du die Schweißarbeiten mittels Impulslichtbogen 135-P MAG nach gültigen Schweißanweisungen durch. Entgrat- und Säuberungsarbeiten solltest Du problemlos ausführen können.

Teilweise werden die Bauteile auch mit dem Schweißroboter gefertigt werden.

Du bringst unter anderem folgende Voraussetzungen mit:

  • gültige Schweißqualifikation
  • arbeiten im Schichtsystem
  • Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • Kenntnisse im Zeichnung lesen
  • gutes technisches Verständnis
  • Ordnung und Sauberkeit sind für Dich selbstverständlich
Lackierer (m/w/d)

Wir beschichten unsere Produkte nach Kundenvorgaben mittels Airless-Verfahren. Dabei ist es wichtig die Qualitätsanforderungen an die Farbschichtdicke strikt einzuhalten. Nach entsprechenden Arbeitsvorgängen werden die Werkzeuge und benötigte Betriebsmittel gereinigt und gegebenenfalls instandgesetzt. In unserem Unternehmen lackieren wir u.a. Radsatzlagergehäuse, Achslager-Komponenten und Mittelflanschpuffer.

Du bringst unter anderem folgende Voraussetzungen mit:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als Industrielackierer (m/w/d) oder eine vergleichbare Qualifikation
  • gutes Verständnis für Oberflächenbeschichtung
  • arbeiten im Schichtsystem
  • Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • Sorgfalt
Mitarbeiter Qualitätssicherung (m/w/d)

In der Abteilung Qualitätssicherung werden die Pläne für die Qualitätsziele und die Ausführungsprozesse erstellt. Zu Deinen Aufgaben gehören die Überwachung der Produktionsprozesse zur Erreichung der definierten Qualitätsziele.

Weitere wichtige Aufgaben sind die Qualitätskontrolle durch Prüfen und Messen, um festzustellen, ob das Fertigprodukt die Qualitätsstandards erfüllt.

Du bringst unter anderem folgende Voraussetzungen mit:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als Fachkraft für Qualitätssicherung (m/w/d) oder eine vergleichbare Qualifikation
  • arbeiten im Schichtsystem
  • Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • Genauigkeit und Sorgfalt
  • Kommunikationsstärke

Ausbildungsplätze

Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d)

Bei der Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer wird die Fertigkeit vermittelt, Werkstücke durch spanende Bearbeitungsverfahren wie Drehen, Fräsen und Bohren zu bearbeiten. In der heutigen Zeit erfolgt das meist auf CNC-gesteuerten Werkzeugmaschinen. Beim Spanprozess werden Werkstücke aus unterschiedlichen Stahl- oder Gusssorten hergestellt. Nach dem Bearbeitungsprozess werden die Einzeldreh- oder Frästeile oftmals zu Baugruppen zusammengefügt. In unserem Unternehmen fertigen wir u.a. Radsatzlagergehäuse, Achslager- Komponenten, Mittelflanschpuffer und Gehäuseringe.

Die Ausbildung findet an konventionellen und CNC-gesteuerten Werkzeugmaschinen statt.

Die Ausbildungsdauer beträgt 2 Jahre. Neben der praktischen Ausbildung im Unternehmen werden die theoretischen Kenntnisse in der Berufsschule vermittelt. Die Prüfungen gliedern sich in eine Zwischen- und eine Abschlussprüfung.

Wichtige Aufgaben des Maschinen- und Anlagenführers (m/w/d)

Nach der Entgegennahme eines Fertigungsauftrags wird das zu bearbeitende Werkstück ordnungsgemäß eingespannt, die Werkzeugmaschine gestartet und der Fertigungsprozess überwacht. Die bearbeiteten Werkstücke werden mittels Sicht– und Messkontrollen auf die erforderliche Qualität geprüft. Treten im Fertigungsprozess Abweichungen auf, dann kann ein Maschinen- und Anlagenführer die Ursache finden und durch Anpassung der Werkzeugparameter eventuell den Fehler selbst beheben. Die regelmäßige Pflege und Wartung der Werkzeugmaschinen gehört auch zu den Aufgaben eines Maschinen- und Anlagenführers.

Anforderungen an den Auszubildenden

Ein angehender Maschinen- und Anlagenführer sollte Sorgfalt, Beobachtungsgenauigkeit und Aufmerksamkeit mitbringen. Allgemein sollten die Stärken eines angehenden Maschinen- und Anlagenführers im guten technischen Verständnis sowie handwerklichen Geschick liegen. Auch sollte er die Bereitschaft haben, mit moderner Technik umgehen zu wollen.

Zerspanungsmechaniker Drehtechnik (m/w/d)

Bei der Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker wird die Fertigkeit vermittelt, Werkstücke durch spanende Bearbeitungsverfahren wie Drehen, Fräsen und Bohren zu bearbeiten. In der heutigen Zeit erfolgt das meist auf CNC-gesteuerten Werkzeugmaschinen. Beim Spanprozess werden Werkstücke aus unterschiedlichen Stahl- oder Gusssorten hergestellt. Nach dem Bearbeitungsprozess werden die Einzeldreh- oder Frästeile oftmals zu Baugruppen zusammengefügt. In unserem Unternehmen fertigen wir u.a. Radsatzlagergehäuse, Achslager Komponenten, Mittelflanschpuffer und Gehäuseringe.

Die Ausbildung findet an konventionellen und CNC-gesteuerten Werkzeugmaschinen statt.

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 ½ Jahre. Neben der praktischen Ausbildung im Unternehmen werden die theoretischen Kenntnisse in der Berufsschule vermittelt. Die Prüfungen gliedern sich in 2 Teilprüfungen, die AP1 und AP2. Nach erfolgreichem Berufsabschluss sind die Einsatzmöglichkeiten eines Zerspanungsmechanikers sind vielseitig, unter anderem kann man auch als Einrichter oder Programmierer im Zerspanungsbereich sein Tätigkeitsfeld finden.

Wichtige Aufgaben des Zerspanungsmechanikers (m/w/d)

Nach der Entgegennahme eines Fertigungsauftrags plant ein Zerspaner den Fertigungsprozess, indem er benötigtes Material und Werkzeuge auswählt. Bei der Arbeit mit CNC-Werkzeugmaschinen ist unter anderem computertechnisches Verständnis gefragt. Wir arbeiten mit Siemens- und Fanuc-Steuerungen. Damit das Werkstück wie gefordert gefertigt werden kann, müssen die Fertigungsparameter in die Werkzeugmaschine eingegeben werden. Dann kann das zu bearbeitende Werkstück ordnungsgemäß eingespannt, die Werkzeugmaschine gestartet und der Fertigungsprozess überwacht werden. Die bearbeiteten Werkstücke werden mittels Sicht – und Messkontrollen auf die erforderliche Qualität geprüft. Treten im Fertigungsprozess Abweichungen auf, dann kann ein Maschinen- und Anlagenführer die Ursache finden und durch Anpassung der Werkzeugparameter eventuell den Fehler selbst beheben. Die regelmäßige Pflege und Wartung der Werkzeugmaschinen gehört auch zu den Aufgaben einer Zerspanungsmechanikers.

Anforderungen an den Auszubildenden

Ein angehender Zerspanungsmechaniker sollte ein gutes mathematisches Verständnis und räumliches Vorstellungsvermögen mitbringen. Physikalische Kenntnisse sind auch notwendig, um Werkstoffeigenschaften und Fertigungsverfahren bestimmen zu können. Allgemein sollte ein angehender Zerspanungsmechaniker ein sehr gutes technisches Verständnis aufweisen. Auch sollte er die Bereitschaft aufweisen, mit moderner Technik umgehen zu wollen.


Jetzt bewerben.